annette kreutter

AUSBILDUNG UND STIL

Annette Kreutter gestaltet Unikatschmuck, dem als Basismaterial Silber, Gold und Farbsteine zugrunde liegen. Besonders in ihren Kleinserien, Schmuckkollektionen mit Palladium, Silber und Niello zeigt sich die gestalterische Eigenständigkeit der Schmuckdesignerin. Die Unikate sollten dazugehören und begleiten, auch im Alltag. Neben den außergewöhnlichen Formen legt die Designerin viel Wert auf angenehme Trageeigenschaften. Sie kreiert Lieblingsstücke, die der eigenen Persönlichkeit Geltung verleihen.
Nach ihrer handwerklicher Ausbildung als Goldschmiedin studierte Annette Kreutter Produktdesign an der FH Düsseldorf bei Professor Friedrich Becker. Erfahrungen im Ausland bereicherten ihre Arbeitsweise. Neben anderen Auszeichnungen erhielt sie 1993 den Design Plus Award. Seit 1977 arbeitet sie in ihrer eigener Werkstatt in Köln.

AKTIVITÄTEN

Regelmässig nimmt die Goldschmiedin zusammen mit anderen Künstlern und Gestaltern an Ausstellungen teil. 2004 war sie Teil einer Gruppe von Kunsthandwerkern, welche sich in der Ausstellung Mittelalter Jetzt! in den Dialog mit ausgewählten Exponaten des Museum Schnütgen begaben und setzte Reliquienkapsel und Pillendose in Beziehung zueinander. Im Rahmen des Projektes Zugabe in welchem 15 Denkmäler Kölns durch verschiedene Künstler ergänzt wurden, erarbeitete sie 2007 zusammen mit Martina Kuth die Installation Nazis raus!. In der Ausstellung Liebespfand, im Museum für angewandte Kunst Köln, im Jahr 2008 beschäftigte sich Annette Kreutter neben zahlreichen Künstlerkollegen mit einer zeitgemäßen Interpretation der mittelalterlichen Minnekästchen, wie sie in der Sammlung des Museums zu finden sind. Es entstand die Arbeit Never Lived Love. Seit 1992 ist sie Mitglied der AKK – der Angewandten Kunst Köln – ein Zusammenschluß von ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern aus dem Handwerk. 2011 und 2012 stellte sie auf dem Markt der Lieblingsstücke der AKK, im Kunsthaus Rhenania am Rheinauhafen in Köln, aus.
Neben der Arbeit an den eigenen Kollektionen gibt Annette Kreutter Goldschmiedekurse in ihrer Werkstatt in der Kölner Südstadt. In kleinsten Gruppen vermittelt sie interessierten Menschen Grundkenntnisse der Goldschmiedekunst. Immer wieder ist sie selbst inspiriert von der Freude der Teilnehmer mit den eigenen Händen einzigartige, persönliche Schmuckstücke zu gestalten.